Leben ist nicht einfach

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Krebs ändert alles

Wer nicht selbst krank ist, kann es nicht nachvollziehen. Mit einer fast sicher tödlichen Krankheit zu kämpfen, Tag und Nacht, jedes Tag und jedes Nacht, es bleiben Spuren. Es verändert dich. Es verändert dein leben Sicht.
Die Welt Licht verschwindet. Alles ist dunkler. Alles wird kalt. Es macht dich fertig.

Jeden Tag kämpfst du um aufzustehen. Man sieht einem anderen Tag kommen, man fragt sich, wie viele noch kommen – und wie viele davon lebenswert sind.

Alleine kann ich damit nicht fertig werden. Unterstützung bekommen wäre schon, sich anlehnen können wenn man nicht weiter geht, es wurde gut tun….
Aber Krebs scheint so zum isolieren.
Es ist eine tägliche Überlebenskampf, und sich zurückzuziehen kommt automatisch.
Man möchte raus, raus aus der Alleinsein, raus aus der Tiefe.

Die Seele leidet mehr als der Körper, viel mehr. Ich bewundere die eigene, die damit umgehen können. Ich kann’s nicht. Ich kenne jetzt meine Grenzen. Die Krankheit entscheidet über mein Leben, ist den zentral Punkt geworden. Ich stehe hier in Dunkel, und es gibt kein Sonnenschein mehr.

Wie geht’s weiter?
Nun, ich habe entschieden für nichts tun.. In einem Krieg, den ich letztendlich verlieren werde, sehe kein Sinn um einzusteigen.

Die nächsten Wochen und Monate werden es zeigen.

Bis wann neue Tag gibt, habe überlebt, danach wird Gotteswillen gemacht sein.

 

 

 

 

24.1.07 20:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung